Erst wenn alle relevanten Angaben überprüft und erfasst sind, kann die Ware in den verfügbaren Lagerbestand eingebucht und für den weiteren Materialfluss freigegeben werden. Die Wareneingangskontrolle erfolgt nach den Vorgaben des LUX Pflichtenheftes sowie nach individuellen Kundenwünschen.

Mobile Datenerfassungsgeräte ermöglichen uns, die Wareneingangsdaten sowie die Anlieferqualität gleich vor Ort zu erfassen. Anschließend erfolgen die Kennzeichnung der Ware sowie der Transport zum automatisch vorgeschlagenen Lagerplatz.

 

Warenausgang – mit allem, was dazugehört.

So systematisch wie beim Wareneingang gehen wir beim Warenausgang vor. Versanddokumente werden je nach individuellen Anforderungen z.B. mit Lieferschein, Paketliste und Rechnung ausgedruckt sowie Seriennummern erfasst.

Hohlräume im Versandkarton werden zum Schutz der Ware durch automatisch befüllte Luftkissen gepolstert. Das Ausgangsgewicht wird ermittelt, erfasst und zusammen mit einer Tracking ID an den Kunden weitergeleitet. Versandetiketten werden automatisch aufgeklebt, Gefahrgüter gekennzeichnet. Um Pakete vor Transportbeschädigungen zu schützen, verladen wir sie vor dem Versand mit einem Vakuumheber in Rollcontainer.

Wir bieten unseren Kunden optimale Outsourcing Lösungen und überzeugen durch kompetenten Service.
Sie wollen persönliche Beratung?
Wir rufen Sie gerne zurück!

LUX Logistik e.K.
Saarpfalz Park 109
D-66450 Bexbach

Tel.: 0 68 26 / 81 75 – 0
Fax: 0 68 26 / 81 75 – 28

» info@luxlogistik.de